fbpx
Russland Reisezeit Urlaub in Russland

Urlaub in Russland – Die beste Reisezeit für Russland

Inhaltsverzeichnis

Die eine perfekte Russland Reisezeit gibt es eigentlich nicht. Natürlich könnt ihr das ganze Jahr über Urlaub in Russland machen und euch die vielen Russland Sehenswürdigkeiten anschauen. Ihr könnt allerdings natürlich nicht das ganze Jahr über sommerliches Wetter erwarten. Manche Regionen lohnen sich zu bestimmten Jahreszeiten mehr. Die beste Reisezeit für Russland hängt deshalb von eurer geplanten Aktivität ab. Daher haben wir euch zusätzlich zu unseren umfangreichen Russland Reisetipps hier mal die beste Reisezeit Russland mit den jeweiligen Aktivitäten aufgelistet.

Urlaub in Russland
Dieses Bild des Smolnij-Klosters in Sankt Petersburg habe ich im September aufgenommen. Abends war es da schon sehr frisch, aber immer noch absolut auszuhalten und etwa so wie bei uns im November

Beste Reisezeit Russland für Städtetourismus

Die schönsten Städte Russlands sind vor allem im Sommer beliebte Reiseziele. Da es auch im Sommer hier sehr heiß werden kann empfehlen wir, vor allem im Frühjahr und Herbst in die russischen Städte zu fahren. Mai, Juni, August und September sind perfekte Monate, in denen das Klima angenehm und die Städte nicht übervoll sind. Allerdings kommt es hier natürlich stark darauf an, in welcher Region ihr euren Urlaub in Russland macht.

Städtereisen in Russland, aber wann?

Es gibt fast nichts Schöneres, als die Weißen Nächte in Sankt Petersburg zu genießen. Allerdings ist es dann auch so, dass viele Touristen in der Stadt sind und die Hotelpreise entsprechend hoch sind. Das gilt auch für beliebte Badeorte wie Sotschi im Süden des Landes, das zudem als beliebter Wintersportort auch in der kalten Jahreszeit gut besucht ist. Ihr seht schon, aufgrund der schieren Größe Russlands ist es in Bezug auf Städteurlaub schwer zu sagen, wann ihr wo am besten Urlaub in Russland machen solltet.

Urlaub in Russland im Winter Moskau Russland Reisezeit
Schöner Kontrast: Die Basiliuskathedrale in Moskau und der weiße Schnee

Urlaub in russischen Städten im Winter

Grundsätzlich solltet ihr es euch gut überlegen, ob ihr angesichts der teils arktischen Temperaturen einen Städteurlaub in Russland im Winter machen wollt. Schneemassen, Matsch und kurze Tage bieten nicht gerade die idealen Voraussetzungen für eine Städtereise nach Russland im Winter. In Sibirien sind die klimatischen Bedingungen im Winter noch heftiger, ihr solltet euch wirklich überlegen, ob es sinnvoll ist, bei Minus 30 Grad eine Stadterkundung zu starten. Hinzu kommt, dass zwischen den Jahren, und das bedeutet in Russland in der ersten Januarwoche, im ganzen Land viele Einrichtungen geschlossen sind.

Badeparadies: Die Schwarzmeerküste bei Sotschi

Beste Reisezeit zum Baden in Russland

Baden in Russland? Wohl die wenigsten denken bei einem Russland Urlaub zunächst an Strandvergnügen. Allerdings herrscht in Russlands Süden am Schwarzen und Kaspischen Meer ein subtropisches Klima. Sotschi beispielsweise kennt seit den Olympischen Winterspielen jeder. Hier wachsen Palmen und ihr könnt bei einem Cocktail am Strand entspannen. Das gilt natürlich auch für andere Orte am Schwarzen Meer. Aber auch das benachbarte Asowsche Meer ist eine beliebtes Reiseziel, das international noch niemand auf dem Schirm hat. In Taganrog beispielsweise verbindet sich ein schöner Strand mit dem Flair einer Großstadt. Da das Asowsche Meer oft auch als flachstes Meer der Welt bezeichnet wird, ist es gerade für Familien ideal. Als Reisezeit für einen Russland Strandurlaub empfehlen wir die Monate Juli und August.

Traumhaft: eine Schneewanderung auf den Elbrus, eine der schönsten Russland Sehenswürdigkeiten

Beste Reisezeit zum Wandern in Russland

Ob im mächtigen Kaukasus, im Altai-Gebirge, im Umland von Sotschi, im Grenzgebiet zu China, auf der Halbinsel Kamtschatka oder in Karelien – es gibt in Russland so viele Orte für traumhafte Wanderungen. Aber wann ist die perfekte Russland Reisezeit für einen Wanderurlaub in Russland? Das hängt in diesem Fall sehr stark von den lokalen klimatischen Bedingungen ab. Natürlich ist der Sommer zum Wandern ideal, aber auch Schneewanderungen im Winter mit einem erfahrenen Guide haben ihren Reiz und es gibt kaum etwas Spannenderes, als eine Skiwanderung oder eine Fahrt mit Schlittenhunden auf der Suche nach dem Polarlicht oder auf schneebedeckten Bergen im Ural zu unternehmen. Informiert euch rechtzeitig und bereitet euch gut vor, dann steht ganzjährigen Wanderungen in Russland nichts im Wege.

Beste Reisezeit für Wintersport in Russland

Der Kaukasus ist mittlerweile eine beliebte Wintersportregion und gerade um Sotschi und Krasnodar ist die Infrastruktur für einen Urlaub in Russland im Winter ideal. Ob Abfahrtsski, Langlauf, Snowboardfahrten oder Skiwanderungen, hier herrschen nahezu paradiesische Bedingungen vor. Skiresort.de listet für Russland ganze 118 Skigebiete. Die meisten findet ihr im Kaukasus, aber natürlich längst nicht nur dort. Der Ural und das südliche Sibirien sind ebenso beliebte Wintersportorte wie Karelien. Aber wann ist die beste Reisezeit für Wintersport in Russland? Wie immer kommt es auch hier auf die Region an. Man kann aber grob sagen, dass ihr zwischen Anfang Dezember und Anfang Mai gute Chancen auf Schnee wenn nicht sogar eine Schneegarantie habt.

Beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt in Russland

Wohl bei keinem anderen Punkt in unserer Liste können wir eine so eindeutige Antwort geben wie im Bezug auf eine Kreuzfahrt durch Russland. Egal ob ihr eine Wolgakreuzfahrt macht, eine Reise auf dem Don unternehmt oder den mächtigen Jenissei entlangschippert – tut es von Mai bis Oktober. Dann sind die Temperaturen nämlich ideal. Im Winter werden die allermeisten Kreuzfahrten gar nicht angeboten. Sie beginnen meist im Mai und dauern bis Oktober. Dann sind die Tage zwar deutlich kürzer, aber dafür sind die Preise oft deutlich niedriger als im Juli und August und ihr müsst euch nicht mit Mücken rumschlagen.

Beste Reisezeit für eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn

Für viele ist eine Fahrt mit der Transsib ein Kindheitstraum. Und eigentlich ist eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn ganzjährig ein Erlebnis. Wir empfehlen euch aber eine Fahrt im Früh- oder Spätsommer. Die Tage sind dann lang und ihr bekommt viel zu sehen, außerdem sind die Temperaturen sehr angenehm. Im Hochsommer hingegen kann es sehr heiß werden und je nach Zug fühlt ihr euch in den Waggons dann wie in einem Ofen. Im Winter habt ihr den Vorteil, dass die Züge deutlich weniger voll sind, allerdings sind die langen sibirischen Winter wie oben beschrieben kein Zuckerschlecken. Eine Fahrt ist dann allerdings auch sehr günstig.

Buchtipps für euren Urlaub in Russland

Nachdem ihr nun die beste Russland Reisezeit kennt, könnt ihr euch mit einem der von uns empfohlenen Bücher auf ganz unterschiedliche Weise auf den Urlaub in Russland vorbereiten!

Mit diesem Reiseführer aus dem Trescher-Verlag könnt ihr Sibirien und den facettenreichen Osten des Landes erkunden. Auf über 500 Seiten präsentiert sich das Buch als sicherer Begleiter in einer Region, in der man ohne einen guten Reiseführer aufgeschmissen wäre.

Ihr möchtet Sankt Petersburg erkunden? Ich habe im Reise Know-How Verlag einen Reiseführer über die Stadt veröffentlicht, der euch die Stadt in all ihren Facetten vorstellt und auch Ausflüge zu den Zarenpalästen vor den Toren der Stadt umfasst.

Und unsere Kollegin Heike Maria hat ein wundervolles Buch über Moskau verfasst, das euch die Highlights der russischen Hauptstadt vorstellt.

Der Kulturschock Russland erklärt, was es mit der russischen Seele wirklich auf sich hat, beleuchtet die Geschichte und Kultur des Landes und gibt euch wertvolle Verhaltenstipps für eure Russland-Reise. Er ist also kein Buch, dass euch die Russland Sehenswürdigkeiten vorstellt, dafür könnt ihr ihn aber auch zu Hause gut nutzen und euch so auf den Russland Urlaub einstimmen.

*  – dieser Link ist ein Partnerlink. Wenn Ihr hierüber etwas kauft oder bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Euch kostet das keinen Cent extra und wir können weiter neue Beiträge für euch schreiben. Danke für eure Unterstützung!

Markus Bingel hat lange in Polen, der Ukraine und Russland studiert und gearbeitet. Als Reisebuchautor zieht es ihn mehrmals im Jahr in die Länder des „Wild East“ – und noch immer ist er jedes Mal fasziniert von dieser Region. Als Co-Gründer des Blogs möchte er euch gerne die unbekannten, spannenden und immer wieder überraschenden Seiten Osteuropas vorstellen.

Andere interessante Artikel

Hat sich etwas an den Informationen geändert? Habt ihr Hinweise oder Fragen? Wir freuen uns auf euren Kommentar!

Diesen Beitrag Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
0 0 votes
Artikelbewertung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Inhaltsverzeichnis

Für Echte Fans

Unser wöchentlicher Newsletter für echte Osteuropafans