fbpx

Nordmazedonien

Erscheint am: Ankündigung folgt

Infos zu Nordmazedonien

Einwohnerzahl

2,06 Mio.

Fläche

25.000 km²

Staatsform

Parlamentarische Republik

Währung

Denar

Hauptstadt

Skopje

Amtssprache(n)

Mazedonisch, Albanisch

Religion(en)

Mazedonisch-Orthodox, muslimisch

Telefonvorwahl

+389

Nationalfeiertag

2. August (Jahrestag des Ilinden-Aufstands) und 8. September (Jahrestag der Unabhängigkeit von Jugoslawien 1991)

Nordmazedonien – dem Namen nach gibt es dieses Land erst seit 2019. Jahrelang hat der Namensstreit mit Griechenland um den Namen Mazedonien bzw. Makedonien und das Erbe Alexanders des Großen das Land beschäftigt. Und er behinderte eine Westintegration des Landes. Seit 2005 ist der kleine Staat EU-Beitrittskandidat, seit 2020 ist man nun NATO-Mitglied.

Seit 1990 ist das Land von Jugoslawien unabhängig und macht seitdem einen Transformationsprozess durch, der längst noch nicht abgeschlossen ist. Zum Glück wurde das Land in den 1990er-Jahren nicht von Kriegen wie in anderen ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken heimgesucht. Dennoch ist Nordmazedonien nicht frei von Spannungen. Das liegt auch daran, dass das Zusammenleben zwischen Nordmazedoniern und Albanern, der mit Abstand größten Minderheit im Land, nicht immer spannungsfrei funktioniert.

Aber keine Angst, Urlaub kann man in Nordmazedonien problemlos machen. Und es gibt einiges zu entdecken! Die Hauptstadt Skopje hat sich in den letzten Jahren herausgeputzt und gleicht einem Mosaik aus prächtigen Repreäsentationsgebäuden, einem urtümlichen muslimischen Viertel wie aus 1001 Nacht und mehreren, etwas kitschig anmutenden Denkmälern.

Aber auch außerhalb der Kapitale gibt es viel zu sehen! Die Stadt Ohrid am malerischen gleichnamigen See ist eine der ältesten menschlichen Siedlungen in Europa und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der See, der genau wie der Prespasee die natürliche Grenze zu Albanien bildet, ist gleichzeitig so etwas wie das „nordmazedonische Meer“ und ein beliebtes Urlaubsziel.

Aber auch der Osten mit dem Osogowo-Gebirge lohnt einen Besuch. Hier, am Gipfel des oft schneebedeckten Carev Vrv kommen vor allem Wanderer voll auf ihre Kosten. Und der Korab-Wasserfall am anderen Ende des Landes ist sogar der größte in ganz Südosteuropa.

Neben den vielen historischen Städten und Naturschönheiten überzeugt aber vor allem die nordmazedonische Kultur, die mit ihrem einzigartigen Mix aus slawischen und albanischen Elementen viele Eigenheiten hervorgebracht hat.

Kommt mit auf eine Reise nach Nordmazedonien, auf den folgenden Seiten stellen wir euch das kleine Balkan-Land genauer vor, geben praktische Tipps und zeigen euch die schönsten Orte!

Die wichtigsten Tipps für Deine Reise

Die schönsten Reiseziele Nordmazedoniens

alexander-the-great-2932110

Skopje und Vardar

Gut jeder vierte Nordmazedonier lebt in Skopje, der mit Abstand größten Stadt des Landes. Hier konzentriert sich das kulturelle, wirtschaftliche und politische Leben des Landes. Malerisch am Fluss Vardar gelegen, könnt ihr hier durch ein orientalisches Viertel spazieren, Reste einer alten Römersiedlung bewundern und eine Festung hoch über der Stadt besuchen. Aber auch das Umland bietet viele spannende Entdeckungen.

waterfall-4478276

Der Osten

Der Osten des Landes an der bulgarischen Grenze ist vor allem für Wanderfans ein echtes Paradies, das viele noch gar nicht auf dem Zettel haben. Hier befindet sich auch die zweitgrößte Stadt des Landes, Kumanovo. Hier lebt ein großer Teil der albanischen Minderheit des Landes und die Region ist muslimisch geprägt. Die bulgarischen und muslimischen Einflüsse in diesem Teil Nordmazedoniens, in dem das Leben nicht immer ohne Konflikte funktioniert, machen die Gegend aber auch sehr reizvoll.

sveti-jovan-kaneo-4721011

Polog, Pelagonien und der Südwesten

Die drei Provinzen Polog, Pelagonien und Südwesten (Jugozapaden Region) bilden den Westen des Landes an der albanischen und kosovarischen Grenze. Hier könnt ihr in der Šar Planina wandern, das einmalig schöne Bitola besuchen oder am Ohrid- oder Prespasee entspannen. Was will man mehr?

Nordmazedonien-Packliste

Um Deine Reise bestens vorzubereiten, haben wir hier eine Packliste erstellt. Sie enthält Empfehlungen für Dinge, die Deine Reise komfortabler und sicherer machen werden.

Flüge finden

Günstige Flüge mit guten Verbindungen zu finden, ist nicht immer einfach. Doch wir sind Profis darin, die besten Flüge zu finden. Hier teilen wir unsere Erfahrungen mit Dir.

Reise-Kreditkarte

Geld abheben kann extrem teuer sein. Besonders wer viel mit fremden Währungen bezahlt sollte deshalb eine Reise-Kreditkarte haben, die gebührenfrei ist. Wir haben die besten getestet.

Zuletzt veröffentlicht über Nordmazedonien

Für Echte Fans

Unser wöchentlicher Newsletter für echte Osteuropafans