Rumänien Schwarzmeerküste – Diese 7 Orte sollte man sehen

Rumäniens Schwarzmeerküste bietet Partyhochburgen wie Vama Veche, mondäne Küstenstädte wie Constanta und Natursehenswürdigkeiten wie das Donaudelta.

Inhaltsverzeichnis

Rumänien ist ein einzigartiger Ort in Europa, denn zwischen den Karpaten und der Schwarzmeerküste findet ihr eine abwechslungsreiche Landschaft, die das Land zu einem perfektes Reiseziel für das ganze Jahr machen. Die nebelverhangenen Berglandschaften der Karpaten sind perfekt für den Winter, denn hier könnt ihr den Schnee genießen und in einer magischen Umgebung Skifahren gehen.

Im Sommer könnt ihr jedoch den Süden entdecken und eine erfrischende Meeresbrise genießen. Stellt euch vor, ihr schwimmt im klaren Wasser des Schwarzen Meeres und schlürft erfrischende Cocktails an der nahe gelegenen Strandbar. Klingt nach einem entspannenden Erlebnis, nicht wahr?

Angesichts der Vielfalt an Reisezielen, die Rumänien zu bieten hat, laden wir euch in diesem Artikel ein, die 7 schönsten Orte an Rumäniens Schwarzmeerküste sowie einige versteckte Juwelen zu entdecken. Kommt also mit und taucht ein, in diese wenig bekannte Küstenregion.

Das Casino von Constanta ist das Wahrzeichen der Stadt. (Foto: Pixabay/Christo Anestev)

Streifzug durch Constanta

Constanta ist der größte und wichtigste Hafen an der Schwarzmeerküste und gilt als Top-Reiseziel für den Sommerurlaub in Rumänien. Die Altstadt hat sich ihre historische Ästhetik bewahrt und Constanta wird euch mit seinen Sandstränden, archäologischen Schätzen und mehreren fantastischen Museen für Geschichtsinteressierte begeistern.

Die Sonne am Strand zu genießen, mag zwar nach einer tollen Idee klingen, aber ihr solltet auf jeden Fall auch die Atmosphäre der Altstadt erkunden. Ihr werdet von der perfekten Mischung aus Alt und Neu begeistert sein, die euch einige Orte in Constanta versprechen. Keinesfalls solltet ihr in Constanta folgenden Orte verpassen:

  • Das berühmte Casino von Constanta – ein Meisterwerk des Jugendstils.
  • Die Große Mahmudiye-Moschee: voller byzantinischer Architekturelemente. König Carol I. ließ dieses Wahrzeichen im Jahr 1910 errichten.
  • Das römische Gebäude mit Mosaik, das Geschichtsliebhaber begeistern wird.
  • Der genuesische Leuchtturm wurde um 1300 zu Ehren der genuesischen Kaufleute erbaut, die in der Stadt einen florierenden Seehandel aufgebaut hatten.
  • Das Rumänische Marinemuseum bietet einen interessanten Einblick in das militärische und zivile Leben der Marine.
Mamaia bietet viel Spaß und Entertainment. (Foto: Unsplash/Gabriel Stanciu)

Nachtleben in Mamaia erleben

Wenn ihr Fans eines aktiven Nachtlebens seid, dann ist Mamaia der richtige Ort für euch. Der Ort liegt im nördlichen Teil der rumänischen Schwarzmeerküste, vielleicht an einer der besten Stellen aller rumänischen Urlaubsorte. Hier kommen Gäste hin, die sich vor allem einmal richtig austoben möchten.

Hier finden viele Poolpartys und private Veranstaltungen in renommierten Clubs statt. Mamaia hat seine eigene Szene an Nachtclubs, die jeweils unterschiedliche Partys veranstalten. Wenn ihr also auf wilde Partys und VIP-Behandlung steht, solltet ihr euch in Clubs wie dem Fratelli Beach & Club, dem Bamboo Club, dem Loft Mamaia, dem Biutiful by the Sea, dem EGO Club Mamaia einschleusen und einen Abend voller Drinks, mit Tanzen und einem tollen Ausblick auf den Strand genießen.

Die Strände in Olimp warten auf Gäste. (Foto: Unsplash/Rus Razvan)

Olimp – Ein Ort für friedvolle Momente

Wenn Mamaia für euch hingegen nach der Hölle auf Erden klingt und ihr nach einem sicheren Ort sucht, an dem ihr mit euren Liebsten bleibende Erinnerungen schaffen könnt, dann ist Olimp einer der besten Orte für euch. Für Familien mit Kindern gibt es eine gleichnamige Ferienanlage, die perfekt für euch sein könnte.

Der Strand an diesem Abschnitt von Rumäniens Schwarzmeerküste ist besonders einzigartig, da die Küstenlinie hier mit Buchten gefüllt ist. So entstehen ideale Orte zum Schwimmen und Spielen, vor allem für die Kleinen.

Der Ort ist eine friedliche Oase im Vergleich zum aktiven Mamaia. Ihr könnt die Ruhe und Stille an einem der eingerichteten Strände mit verschiedenen Liegestühlen und Sonnenschirmen genießen oder einfach direkt am Sandstrand campen. An der rumänischen Schwarzmeerküste ist alles etwas entspannter und es liegt ganz an euch, wie ihr eure Chill-out-Momente verbringen möchtet.

In Vama Veche gibt es alternative Parties. (Foto: Unsplash/Bogdan Todoran)

Genießt die Unangepasstheit in Vama Veche

Noch eine Spur freier geht es in Vama Veche zu. Dieser Ort an Rumäniens Schwarzmeerküste ist berühmt für seine Unangepasstheit, die es den Menschen erlaubt, sich so zu verhalten, wie sie sich fühlen. So ist Vama Veche schon lange ein Zufluchtsort für Bohemiens, Hippies, Rocker, Intellektuelle und alle, die ein freieres Leben suchen. Vama Veche gilt als Ort der Gedankenfreiheit, der künstlerischen Kreativität und der freien Geister.

Das Nachtleben hier ist rege – aber auf ganz andere Art als im turbulenten Mamaia. Die Musikstile in den Clubs sind alternativ: von Minimal-Techno über Reggae zu Goa, gibt es hier für jeden alternativen Musikstil einen Ort. Ihr könnt aber genauso auch einfach mit Menschen mit einer Gitarre an einem Lagerfeuer am Strand sitzen. Alles kann in Vama Veche, nichts muss.

Neben dem reichen Nachtleben von Vama Veche gibt es aber noch ein paar andere Aktivitäten, die sich hier lohnen:

  • Besucht Bulgarien! Die Grenze ist weniger als einen Kilometer von Vama Veche entfernt, so dass ihr sie zu Fuß überqueren können. Nehmt euren Reisepass mit, schließlich gibt es hier noch eine Passkontrolle. Wenn ihr mit dem Auto fahrt, könnt ihr den bulgarischen Teil der Dobrudscha erkunden, wie dieser Abschnitt der Schwarzmeerküste heißt.
  • Erkundet auch das Unterwasser-Schiffswrack! Wenn ihr tauchen könnt, geht zum Marine Explorers Dive Center und bucht eine Erkundungstour des Schiffswracks, das nur 150 m vor der Küste liegt.
  • Besucht 2 Mai, den Nachbarort von Vama Veche! Es ist ein familienfreundliches Dorf und vielleicht die bessere Option für Familien mit Kindern.

Vama Veche ist nicht unbedingt ein Ort, sondern ein Gefühl, eine Jahreszeit oder ein Festival, das den ganzen Sommer andauert. Ihr werdet den Puls spüren, sobald ihr das Dorf betretet. Es ist eine nicht enden wollende Party für alle, die nach Freiheit suchen.

Der Strand von Tuzla gehört zu den schönsten Stränden an der rumänischen Schwarzmeerküste. (Foto: Unsplash/Georgian Constantin)

Erlebt das authentische Meeresleben in Tuzla

Tuzla ist der malerischste Strand an der rumänischen Schwarzmeerküste, der auf halber Strecke zwischen Constanta und Mangalia liegt. Der Strand ist berühmt für sein kristallklares Wasser und seine einzigartige Landschaft und gilt als echte versteckte Perle des Schwarzen Meeres. Angesichts seiner abgelegenen, versteckten Lage ist der gesamte Ort makellos und gut gepflegt.

Da es sich noch um einen bescheidenen Strand in einem kleinen Dorf handelt, ist die Unterbringung rudimentär und noch im Aufbau begriffen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr also für ein paar Tage ganz naturbelassen in einem Zelt schlafen.

Vadu liegt in der Nähe des Donaudeltas und bietet viel Natur und Ausflüge in das Biosphärenreservat Donaudelta, wo man Pelikane beobachten kann. (Foto: Pexels/Andrei Prodan)

Bestaunt die Wildnis von Vadu im Donaudelta

Der vielleicht schönste wilde Strand ist aber wohl Vadu, ein Küstenort inmitten der Wildnis der Natur. Dieser fantastische Sandstreifen liegt innerhalb des Biosphärenreservats Donaudelta und bildet das südliche Ende eines sehr langen Strandes (15 km).

Wenn ihr einen ruhigen und gelassenen Ort in Meeresnähe sucht, ist Vadu der richtige Ort für euch. Ihr werdet hier kein Restaurant finden. Bringt also alles mit, was ihr für einen Tag am Strand braucht, einschließlich Essen und Wasser. Hier habt ihr die perfekte Umgebung für Meditation, Yoga und Entspannung abseits von lauter Musik und Party.

In Corbu könnt ihr zum Beispiel kitesurfen. (Foto: Unsplash/Rafael Hoyos Weht)

Entdeckt den wilden Strand von Corbu

Ein weiteres verstecktes Juwel des Schwarzen Meeres ist Corbu, ein ungezähmter Strand, der Teil eines Naturreservats ist. Genau wie seine anderen wilden Schwestern werdet ihr hier nur das beruhigende Rauschen der Wellen hören und die Möwen tanzen sehen. Diejenigen unter euch, die ruhige Tage am Meer verbringen möchten, sind eingeladen, diese Naturoase zu entdecken.

Dies ist auch der perfekte Ort für alle, die Wassersportarten wie Windsurfen, Kitesurfen, Segeln, Tauchen, Schnorcheln, Angeln und Vogelbeobachtung lieben. Im kristallklaren Wasser des Meeres könnt ihr herrlich schnorcheln und die Unterwasserwelt erkunden.

Stellt nur sicher, dass ihr alles Nötige eingepackt habt, bevor ihr euch in diese Gegend wagt, denn es gibt auch hier keine Geschäfte oder Restaurants, in denen ihr Lebensmittel oder Wasser kaufen könnten.

Die schönsten Orte an Rumäniens Schwarzmeerküste

Es gibt also wirklich schöne Orte an Rumäniens Schwarzmeerküste, die ihr unbedingt besuchen solltet. Ganz gleich, ob ihr ein paar Tage an einem der wildesten Strände entspannen und die Schönheit der Natur bewundern möchtet oder ob ihr nonstop in Beachclubs feiern wollt – es gibt für jeden einen Ort am Schwarzen Meer.

Alles, was ihr noch tun müsst, ist, eure Koffer zu packen, ein Auto zu mieten und all diese fantastischen Orte zu entdecken, die Rumäniens Schwarzmeerküste zu bieten hat.

*  – dieser Link ist ein Partnerlink. Wenn Ihr hierüber etwas kauft oder bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Euch kostet das keinen Cent extra und wir können weiter neue Beiträge für euch schreiben. Danke für eure Unterstützung!

Peter Althaus ist Journalist, Autor und Blogger. 2011 hat er das Reiseblog Rooksack gegründet. Doch seine eigentliche Liebe ist immer schon Osteuropa gewesen. Mittlerweile lebt er in Lwiw in der Ukraine und führt dort einen Reiseveranstalter. Da er aber weiter gern schreibt, gibt es heute Wild East – das Osteuropa-Reiseblog.

Andere interessante Artikel

Hat sich etwas an den Informationen geändert? Habt ihr Hinweise oder Fragen? Wir freuen uns auf euren Kommentar!

Diesen Beitrag Teilen
2.6 5 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jiao Gulan
Jiao Gulan
2 Monate zuvor

Hallo, vielen Dank für die herrlichen Bilder und die schönen Eindrücke! Können Sie aufgrund Ihrer Erfahrungen einen Umzug Luzern an die Schwarzmeerküste empfehlen? Beste Grüsse

Für Echte Fans

Unser wöchentlicher Newsletter für echte Osteuropafans