fbpx
Sachsen Reisetipps

Sachsen Reisetipps – alles Wichtige für euren Urlaub

Inhaltsverzeichnis

In einem anderen Beitrag haben wir euch bereits die schönsten Sachsen Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Hier wollen wir uns mit den wichtigsten reisepraktischen Aspekten beschäftigen und geben euch einige wichtige Sachsen Reisetipps.

Die wichtigsten Sachsen Reisetipps

Klima und Reisezeit

Sachsen liegt in einer gemäßigten Klimazone und ist von den Ausläufern der Atlantikwinde und dem osteuropäischen Kontinentalklime geprägt. Milden Sommern folgen relativ kühle Winter, die deutlich kühler ausfallen können als im gesamtdeutschen Schnitt. Während es im Norden des Bundeslandes um Dresden relativ warm ist, fallen die Temperaturen im Fichtelgebirge und im Erzgebirge im Winter deutlich. Hier fällt auch deutlich mehr Schnee und Regen als in den städtischer geprägten Regionen Sachsens. Kleines Trostpflaster: Die Sommer sind in Sachsen oft deutlich trockener als beispielsweise in Westdeutschland.

Die optimale Reisezeit für euren Sachsen-Besuch hängt natürlich von euren persönlichen Interessen ab. Ihr plant einen Besuch von Dresen oder Leipzig mit ihren wundervollen Innenstädten? Das ist natürlich ganzjährig möglich. Im Sommer kann es hier aber sehr voll werden, idealerweise verbringt ihr die Zeit dort in der Nebensaison. Wenn ihr lieber die unzähligen die Wälder und Berge des Bundeslandes besuchen wollt, ist der Sommer hingegen ideal. Und wenn im Winter der Schnee das Erzgebirge in ein zartes Weiß hüllt, schmeckt der Christstollen gleich nochmal so gut und man kann sich ein Räuchermännchen mit nach Hause nehmen!

sachsen reisetipps

Die schönsten Sachsen Sehenswürdigkeiten

  • Dresden – auch wenn das Elbflorenz den Titel des Weltkulturerbes verloren hat, so ist Dresden dennoch so schön wie eh und je
  • Sächsische Schweiz – bizarre Felsformationen, die das Elbtal überschauen und wo du besonders schön wandern kannst
  • Erzgebirge – die einstige Montanregion lädt heute nicht nur in die früheren Bergwerke rein, sondern überrascht mit viel Natur, tollen Sehenswürdigkeiten und den schönen Weihnachtstradition
  • Leipzig – die lebendigste Stadt in Sachsen, Kulturmetropole, Ausgangspunkt der Friedlichen Revolution und mindestens so wässrig wie Venedig
  • Bautzen – Sorbischer Kulturschatz mit mittelalterlicher Altstadt und vielen Sehenswürdigkeiten
  • Vogtland – von der Plauener Spitze bis zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands, bietet das Vogtland viele Überraschungen
  • Görlitz – eine der schönsten Städte Deutschlands und Hort zahlreicher Filme
  • Burg Kriebstein – eine der schönsten Ritterburgen im Osten
  • Torgau – weniger bekannte Lutherstadt, Treffpunkt von Sowjets und Amerikanern an der Elbe und ein bezauberndes Schloss
  • Zittauer Gebirge – wandere entlang des Dreiländerecks mit Tschechien und Polen, sieh das Kloster Oybin und den Kurort Jonsdorf und fahre mit der Schmalspurbahn zurück in das malerische Zittau

In einem eigenen Beitrag haben wir für euch die schönsten Sachsen Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

Besondere Routen

Mit dem Auto

Mit dem Fahrrad

  • Elberadweg – führt durch das Elbtal und weiter nach Brandenburg und Sachsen-Anhalt
  • Oder-Neiße-Radweg – von der Tschechischen Grenze bis nach Bad Muskau und dann weiter bis nach Usedom
  • Mittellandroute – führt von Aachen bis ins Dreiländereck bei Zittau und quert dabei ganz Sachsen
  • Spreeradweg – auch die Spree fließt durch Sachsen
  • Mulderadweg – zu einigen der schönsten Orte Sachsens

Mit der Eisenbahn

Mit den regulären Zügen lohnen sich folgende Strecken wegen ihrer schönen Aussicht:

  • Leipzig – Hof – fährt unter anderem über die Göltzschtalbrücke im Vogtland
  • Chemnitz – Aue
  • Elbtalbahn – von Dresden nach Bad Schandau entlang der Elbe
  • Sebnitztalbahn – eine der spektakulärsten Eisenbahnstrecken in Ostdeutschland
Schmalspurbahnen
  • Fichtelbergbahn Cranzahl – Oberwiesenthal
  • Lößnitzgrundbahn Radebeul Ost – Radeburg
  • Weißeritztalbahn Freital – Kurort Kipsdorf
  • Zittauer Schmalspurbahn zwischen Zittau und Oybin / Jonsdorf

Öffentlicher Nahverkehr

Natürlich könnt ihr auch in Sachsen bequem auf die Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn zurückgreifen. ICE-Züge halten allerdings leider nur in Dresden, Leipzig und Riesa und das oft nicht einmal stündlich. Gut, dass zumindest das Netz der Nahverkehrsbahnen relativ dicht ist.

Für den Nahverkehr in Sachsen sind folgende Verkehrsgesellschaften verantwortlich:

  • Verkehrsverbund Oberelbe (VVO)
  • Mitteldeutscher Verkehrsverbund (MDV)
  • Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS)
  • Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON)
  • Verkehrsverbund Vogtland (VVV)

Gerade in und um die größeren Zentren Dresden, Leipzig und Chemnitz ist das Netz engmaschig und die Taktung gut. In den Gebirgsregionen, um Görlitz und Zittau sieht das aber anders aus. Hier ist eine vorausschauende Reiseplanung besonders wichtig.

Regionaltickets

Der Klassiker ist natürlich das Sachsen-Ticket, das es in ähnlicher Form auch für andere Bundesländer gibt. Mit dem Ticket könnt ihr am Geltungstag beliebig viele Fahrten in Sachsen, aber auch Thüringen und Sachsen-Anhalt unternehmen (ideal also, wenn ihr von dort anreist), allerdings wochentags erst ab 9 Uhr morgens, dafür am Wochenende schon ab Mitternacht. Das Ticket gibt es für eine bis fünf Personen. Als Einzelperson zahlt ihr 24 Euro, mit jedem weiteren Reisenden verteuert sich das Ticket um nur sieben Euro, nehmt also am besten eure Freunde oder eure Familie mit!

Ähnlich funktioniert auch das EgroNet-Ticket, nur das dieses auch noch in Bayern und Teilen Tschechiens gilt. Mit 22 Euro pro Person ist es sogar noch etwas günstiger (jede weitere Person zahlt nur 7 Euro mehr) als das klassische Länderticket, allerdings gilt es nicht in Sachsen-Anhalt. Wenn ihr also aus Thüringen oder Bayern anreist, nehmt lieber das EgroNet-Ticket als das Sachsen-Ticket.

Empfehlenswert ist auch das Regio120-Ticket, mit dem ihr bis zu 120 Kilometer Strecke zurücklegen könnt. Es kostet 15,90 €/Person, ab dem 121. Kilometer gibt es das Regio120Plus-Ticket für 20,90 €. Das Regio120-Ticket ist nicht nur in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gültig, sondern ihr könnt damit auch bis nach Berlin fahren.

Ihr wollt Sachsen und Böhmen erkunden? Dann ist vielleicht das Sachsen-Böhmen-Ticket der Deutschen Bahn das Richtige für euch. Es ist für eine bis fünf Personen erhältlich und gilt in allen sächsischen Nahverkerszügen, in Tschechien sogar auch in den Fernverkehrszügen. Ein Tagesticket für eine Person kostet 26 Euro, jede weitere zahlt nur 6,50 Euro.

Mit dem Auto unterwegs

Da die Bus- und Zugtaktung nicht immer optimal ist, ist das Auto natürlich eine gute Alternative, um sich in Sachsen fortzubewegen. Das gilt insbesondere dann, wenn ich entlegenere Ortschaften im polnisch-sächsischen Grenzgebiet oder in den den Mittelgebirgen ansteuern wollt.

Insgesamt führen sieben Autobahnen durch Sachsen:

  • A4: Deutschlands viertlängste Autobahn führt von der niederländischen Grenze in Nordrhein-Westfalen bis zur polnischen Grenze und ist ideal, wenn ihr aus dem Ruhrgebiet, dem Rheinland oder Thüringen anreist und zum Beispiel Chemnitz, Dresden oder Görlitz ansteuern wollt.
  • A9: Die A9 verbindet München mit Berlin und führt durch West-Sachsen, ist also die beste Variante, wenn ihr aus Bayern, Franken, dem östlichen Thüringen, Berlin oder Brandenburg anreist.
  • A13: Die relativ kurze Autobahn verbindet Dresden mit Berlin. Berliner und Südbrandenburger sind hier also bestens aufgehoben.
  • A14: Derzeit verbindet die A14 vor allem Magdeburg, Halle, Leipzig und Dresden. Doch sie wird weiter verlängert und bringt euch nach Fertigstellung fast von Dresden bis an die Ostseeküste bei Wismar.
  • A17: Die sehr kurze A17 verbindet Dresden mit der tschechischen Grenze und ist nur für diejenigen interessant, die im tschechisch-deutschen Grenzgebiet leben.
  • A38: Die sogenannte Südharzautobahn ist zwar nur gut 200 Kilometer lang, führt aber durch fünf Bundesländer. Beginnend bei Göttingen geht es über Nordhessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt bis nach Leipzig. Wenn ihr also aus diesen Regionen kommt oder aus Hamburg oder dem nördlichen Niedersachsen anreist, ist das A38 die Autobahn der Wahl.
  • A72: Die sogenannte Vogtlandautobahn bildet den Abschluss dieser Liste. Sie führt von Hof in Bayern über das Autobahnkreuz Chemnitz in Halbkreisform bis nach Leipzig.

Hinzu kommen zahlreiche Bundesstraßen.

Typische Speisen und Getränke

  • Sauerbraten – marinierter Braten, meist serviert mit Rotkohl und Klößen
  • Sächsische Kartoffelsuppe
  • Dresdner Eierschecke – Blechkuchen aus Hefeteig
  • Leipziger Allerlei – Mischgemüsegericht
  • Fratzen (Erzgebirge) – Kartoffelpuffer
  • Grüne Klöße (Vogtland) – Klöße mit rohen Kartoffeln gemacht

Was meint ihr? Habt ihr noch andere Sachsen Reisetipps? Schreibt uns eure Sachsen Reisetipps in die Kommentare!

Buchtipps

Ihr habt Lust auf eine Reise nach Sachsen bekommen? Dann empfehlen wir euch die folgenden Bücher!

Mit diesem Buch aus dem Reise Know-How Verlag habt ihr den perfekten Begleiter für eure Reise durch die Sächsische Schweiz.

Wunderbar illustriertes Buch über Orte, die es so heute in Sachsen leider nicht mehr gibt.

Während die meisten Wanderer in Sachsen durch die Sächsische Schweiz spazieren, legt dieses Buch den Fokus auf das Erzgebirge und stellt auf 50 Touren detailliert die schönsten Routen durch die Region vor.

*  – dieser Link ist ein Partnerlink. Wenn Ihr hierüber etwas kauft oder bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Euch kostet das keinen Cent extra und wir können weiter neue Beiträge für euch schreiben. Danke für eure Unterstützung!

Markus Bingel hat lange in Polen, der Ukraine und Russland studiert und gearbeitet. Als Reisebuchautor zieht es ihn mehrmals im Jahr in die Länder des „Wild East“ – und noch immer ist er jedes Mal fasziniert von dieser Region. Als Co-Gründer des Blogs möchte er euch gerne die unbekannten, spannenden und immer wieder überraschenden Seiten Osteuropas vorstellen.

Andere interessante Artikel

Hat sich etwas an den Informationen geändert? Habt ihr Hinweise oder Fragen? Wir freuen uns auf euren Kommentar!

Diesen Beitrag Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
0 0 votes
Artikelbewertung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Inhaltsverzeichnis

Für Echte Fans

Unser wöchentlicher Newsletter für echte Osteuropafans