fbpx
Beste Reisezeit Aserbaidschan

Beste Reisezeit Aserbaidschan – wann ihr Urlaub in Aserbaidschan machen solltet

Inhaltsverzeichnis

In diesem Beitrag wollen wir euch zeigen, wann ihr am besten Urlaub in Aserbaidschan machen solltet und nennen euch die beste Reisezeit Aserbaidschan. Unsere Aserbaidschan-Expertin Heike Maria Johenning hat noch viele weitere Aserbaidschan-Artikel für euch verfasst. Wenn ihr hier klickt, kommt ihr direkt zu den schönsten Aserbaidschan Sehenswürdigkeiten. Und hier geben wir euch viele praktische Reisetipps für einen entspannten Urlaub in Aserbaidschan. Nun geht es aber los und wir stellen euch die beste Reisezeit Aserbaidschan vor.

Die Klimazonen

Von den elf weltweit existierenden Klimazonen gibt es in Aserbaidschan ganze neun. Jede Region hat ihre klimatischen Besonderheiten, aber das Land kennt nur wenig Niederschlag. Entlang der Küste ist das Klima ganzjährig relativ mild. Regnerischer ist es im feucht-warmen Süden um Lənkəran. In der Enklave Naxçıvan kann das Thermometer im Winter auf minus 25 Grad fallen und im Sommer auf plus 40 Grad klettern. Gəncə und Şəki sind mit einer durchschnittlichen Tagehöchsttemperatur von nur 20 Grad zwei der kältesten Regionen Aserbaidschans.

Die beste Reisezeit Aserbaidschan

Touristisch interessant sind hier die Monate Juni, August und September. Die beste Reisezeit für Lahic mit seinem Steppenklima ist von Mai bis September. Dabei sind 30° Celsius im Juli keine Seltenheit.

Die beste Reisezeit im Sommer und Winter

2013 wurden im Großen und Kleinen Kaukasus die ersten Skigebiete eröffnet (in Qəbələ und in Qusar). Die ideale Reisezeit für Aserbaidschan ist April bis Juni, bevor die Sommerhitze mit durchschnittlich 26 – 33° Celsius einsetzt und die Sommerferien beginnen. Da die Aserbaidschaner viel in ihrem eigenen Land reisen, wird es überall voller. In den Sommermonaten beträgt die Wassertemperatur des Kaspischen Meeres 21 Grad oder mehr.

Beste Reisezeit Aserbaidschan
In den Sommermonaten ist die Temperatur im Kaspischen Meer sehr angenehm
(Bild von Faik Nagiyev auf Pixabay)

Abşeron mit Baku – das Klima in der beliebtesten Region

Auf der Halbinsel Abşeron herrscht gemäßigtes Steppenklima. Es gibt viel Sonne, wenig Niederschlag, aber hin und wieder sehr starke Winde. Baku heißt nichts umsonst „Stadt der Winde“. An manchen Tagen klart die Sicht nicht auf, da mit dem Wind Sand aus der Wüste in die Stadt geweht wird. Die aserbaidschanische Hauptstadt zählt im Durchschnitt 284 Sonnentage pro Jahr und nur ein bis zwei Regentage pro Monat. Von Oktober bis März gibt es selten mehr als sechs Regentage.

Die Tageshöchstwerte liegen von Juni bis September bei 25 bis 30 oder in den letzten Sommern auch 35 Grad, von Dezember bis März bei 5 bis 10 Grad und in den übrigen Monaten etwas dazwischen. Nächtliche Tiefstwerte betragen von Juni bis September bei 19 bis 23 Grad, von Dezember bis März bei 1 bis 5 Grad und in den anderen Monaten 8 bis 15 Grad. Im Winter können die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, aber nur nachts. Eis und Schnee sind selten, aber in den Monaten Dezember, Januar, Februar und März möglich.

Die objektiv besten Monate mit Gutwettergarantie sind Mai bis Oktober. Im April fangen die europäischen Bäume in Baku an zu blühen, und es bietet sich herrlichstes Fotowetter. Von Juni bis August wird es jedoch sehr heiß, dafür ist es trocken. Man sollte sich unbedingt ein Hotel mit Klimaanlage suchen.

September und Oktober sind ideale Monate, auch wenn die Tage schon kürzer werden. Der Februar ist der kälteste Monat im Jahr. Im Winter ist es früh dunkel und der Himmel ist oft verhangen, aber der November kann auch noch sehr schön sein.

Ihr wollt noch mehr Tipps zu eurem Urlaub in Aserbaidschan? Dann klickt einfach hier.

Buchtipps

Ihr plant eine Reise in die aserbaidschanische Hauptstadt Baku? Dann ist der CityTrip Baku ein idealer Begleiter für eure Reise. Hier werden die schönsten Sehenswürdigkeiten und Spaziergänge durch die Stadt beschrieben, ihr bekommt Tipps, wo ihr am besten essen und schlafen könnt und erfahrt in vielen Hintergrundartikeln spannende Details zum Leben der Menschen in Baku.

Baku ist vor allem auch ein lohnendes Reiseziel, wenn ihr euch für Architektur begeistern könnt. In ihrem Architekturführer Baku hat die Autorin die schönsten Gebäude der Stadt vorgestellt. Beeindruckende Bilder bringen euch diese ganz nah und bereichern euren Urlaub!

Klassischer Reiseführer zu Aserbaidschan aus dem renommierten Trescher-Verlag, der neben allerlei Hintergrundinfos zum Land auf praktische Tipps und Hintergrundinformationen enthält.

Sehr persönlicher Reisebericht, der Aserbaidschan aus der Sicht einer Deutschen vorstellt und von der Presse hochgelobt wurde.

Der Klassiker der aserbaidschanischen Literatur, der eine Liebesgeschichte am Vorabend der Russischen Revolution erzählt und ein beeindruckendes Nachwort von Nino Haratischwili enthält.

Englischsprachiges Länderporträt über Aserbaidschan, das das Land in all seinen Facetten vorstellt.

Was ist für euch die beste Zeit, um Urlaub in Aserbaidschan zu machen? Lasst es uns wissen und schreibt uns einen Kommentar!

*  – dieser Link ist ein Partnerlink. Wenn Ihr hierüber etwas kauft oder bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Euch kostet das keinen Cent extra und wir können weiter neue Beiträge für euch schreiben. Danke für eure Unterstützung!

Heike Maria Johenning ist studierte Übersetzerin und Romanistin. Seit 1996 arbeitet sie als freiberufliche Autorin und Übersetzerin. Sie hat zahlreiche Reise- und Architekturführer veröffentlich, die bei Reise Know-How und dom Publishers erschienen sind. In ihren Büchern beleuchtet sie ein im Westen nahezu unbekanntes Phänomen, den Jugendstil in Osteuropa. Derzeit arbeitet sie an einem neuen Titel zur „Jugendstil-Architektur in Berlin“.

Andere interessante Artikel

Hat sich etwas an den Informationen geändert? Habt ihr Hinweise oder Fragen? Wir freuen uns auf euren Kommentar!

Diesen Beitrag Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
0 0 votes
Artikelbewertung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Inhaltsverzeichnis

Für Echte Fans

Unser wöchentlicher Newsletter für echte Osteuropafans