fbpx
Markus Bingel Wild East
Markus Bingel
Disco Polo Musik

Disco Polo Musik – Trash oder das neue K-Pop?

Inhaltsverzeichnis

Noch nie von Disco Polo Musik gehört? Dann seid ihr vermutlich nicht aus Polen. Denn dort hat sich dieser Musikstil in den letzten Jahrzehnten zu einem Massenphänomen entwickelt, das viele durchaus kritisch sehen. Aber was ist Disco Polo Musik genau und wie kann es sein, dass manche Lieder auf Youtube Klickzahlen erreichen, die um ein Vielfaches höher sind als die Einwohnerzahl Polens? Wir versuchen heute, das Phänomen zu erklären und zeigen euch, was die Mafia damit zu tun hat, wieso viele Polen sagen, sie kennen Disco Polo nicht, trotzdem aber bei Hochzeiten die Texte auswendig können und warum Disco Polo Musik das Zeug hat, auch international voll einzuschlagen.

Das ist Disco Polo Musik

Laut Wikipedia ist Disco Polo die polnische Variante des Euro Disco und bewegt sich irgendwo zwischen Eurodance, Rap und Modern Talking. Es ist schwer, den Stil von Disco Polo genau zu beschreiben, man muss einfach mal mehrere Songs hören. Auf jeden Fall ist Disco Polo schnell und tanzbar. Die Texte sind meist relativ seicht und die Melodien sind mit satten Bässen unterlegt. Klingt ein wenig trashig und ist es für viele auch, vor allem macht Disco Polo Musik aber gute Laune. Der Name leitet sich von der Stilrichtung Italo Disco ab, die in den 80er-Jahren in Europa kurzzeitig viele Fans hatte und dann auch nach Polen schwappte.

Die historische Entwicklung

Disco Polo hat seine Wurzeln aber nicht nur in der italienischen Disco-Musik, sondern auch in alten slawischen Volksliedern. Diese wurden meist auf Hochzeiten von Bands gespielt, die mit Synthesizern arbeiteten und ihr so in den 80ern eine moderne Note verliehen. Aber auch aus der Sowjetunion gab es Einflüsse, viele russischsprachige Lieder wurden von den Bands auf Polnisch vorgetragen. Aus den Hochzeits-Bands rekrutierten sich auch viele spätere Stars der Szene.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorgänger von Disco Polo: Bolter mit „Daj mit tę noc“ („Schenk mir diese Nacht“) aus dem Jahr 1984. Auch der Künstler Krzysztof Krawczyk gilt als Wegbereiter von Disco Polo.

Die erste Band, die Disco Polo spielte, war die Gruppe Bayer Full, die später in China großen Erfolg hatte. 1984 begannen sie, einen eigenen Stil zu entwickeln, der ab 1986 von der Gruppe Top One weiterentwickelt wurde (englische Bandnamen waren und sind sehr beliebt).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Papst, Lech Wałęsa und Bodybuilder: Bayer Full mit ihrem größten Hit „Bo wszyscy Polacy to jedna rodzina“ („Weil alle Polen eine Familie sind“). Bayer Full ist insofern kein typischer Vertreter der Szene, da die Lieder oft relativ langsam sind.

Disco Polo in den 90ern – Spielwiese der Mafia

In den 90ern wurde die Musik immer beliebter und Kassetten wurden nicht nur in Musikgeschäften, sondern oft auch auf Märkten verkauft. Allein 1995 Mio. waren es offiziell 80 Mio. Tonträger, wie viele Millionen zusätzlich auf dem Schwarzmarkt gehandelt wurden, lässt sich nicht genau beziffern. Die großen Musiklabels sahen Disco Polo skeptisch und wollten mit der oft billig produzierten Musik nichts zu tun haben. In der Wendezeit entstanden aber erste große Musiklabels wie Blue Star und Green Star und die Musik wurde immer beliebter.

Disco Polo Musik wirkte frisch, modern und westlich und begleitete den Aufbruch Polens in ein neues, demokratisches Zeitalter. Die Mafia erkannte Disco Polo als Chance und investierte massiv in kleinere Labels. Der Anteil von Disco-Polo-Kassetten, bei denen die Mafia (besonders die berüchtigte Mafia aus Pruszków in der Nähe von Warschau) ihre Finger im Spiel hatte, dürfte bei etwa 75 % gelegen haben.

Die Einführung des Privatfernsehens und die Entstehung der Sendungen Disco Polo Live und Disco Relax sorgten für die weitere Verbreitung von Disco Polo. Millionen sahen die Shows auf dem Privatsender Polsat an und spätestens Mitte der 90er-Jahre war das ganze Land vom Disco-Polo-Fieber erfasst. Das führte sogar so weit, dass bei den Präsidentschaftswahlen 1995 mehrere Kandidaten Disco-Polo-Stars eigene Wahlkampfhymnen aufnehmen ließen. So auch Aleksander („Oleg“) Kwaśniewski, der die Wahl für sich entscheiden konnte. Das Ergebnis seht ihr in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ole Olek, gewinn, nur Du wirst Präsident, Ole Olek, wir wählen die Zukunft und dich“

Ende der 90er schien das Phänomen aber auch schon wieder vorbei. Die Verkaufszahlen brachen ein und es galt unter Jugendlichen nicht mehr als schick, Disco Polo Musik zu hören. Polnischer Rap und Hip Hop erlebte zur selben Zeit einen Aufschwung, auch westliche Popmusik wurde immer beliebter. Einige Gruppen wie Toples, Boys oder Weekend konnten zwar noch nennenswerte Erfolge erzielen, aber insgesamt schien die Zeit von Disco Polo als Phänomen vorbei, ähnlich wie die des Eurodance in Westeuropa. Dass das mit dem Niedergang der größten Mafia-Clans in Polen zusammenhängt, der zum selben Zeitpunkt erfolgte, halten viele für keinen Zufall.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Jesteś szalona“ („Du bist verrückt“) von Boys gilt als größter Hit aller Zeiten

Das Comeback

Es blieb lange relativ ruhig und die alte Garde trat nun meist nur noch vereinzelt auf Hochzeiten auf oder gab kleinere Konzerte, oft auch in Feuerwehrhäusern oder Dorfhallen. Warum es um das Jahr 2006/2007 zu einer Disco-Polo-Renaissance kam, kann man heute nicht mehr mit Sicherheit sagen. Die zunehmende Popularität von Internetradiokanälen, die neue Plattform YouTube und das mittlerweile nicht mehr existierende Wrzuta.pl sorgten dafür, dass jetzt wieder mehr Leute Disco Polo hörten. Viele taten dies vielleicht aus Nostalgie, denn in den turbulenten 90er-Jahren war die einfache, harmonische Musik möglicherweise auch eine Flucht aus dem Alltag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spike ist ein typischer Vertreter der Disco-Polo-Musik der Nullerjahre, hier mit dem Song „Noc nam dziś nie zaszkodzi“ („Die Nacht kann uns heute nichts anhaben“)

Es kann aber auch daran liegen, dass sich die Musik mittlerweile grundlegend geändert hatte. Wirkte sie in den 90er Jahren oft noch billig und schlecht produziert, waren ab Mitte der Nullerjahre technisch keine Unterschiede mehr zu westlichen Produktionen festzustellen.

Eine neue, junge Generation von Interpreten betrat die Bühne und heute ist Disco Polo Musik beliebter als jemals zuvor. Das merkt man schon beim Zappen durch die polnischen Fernsehsender, es gibt fünf landesweit vertretene Sender, die 24 Stunden am Tag Disco Polo senden und mehrere regionale Sendeanstalten. Vor einigen Jahren führte das zu einem kleinen Skandal. Denn als die Lizenzen für Digitalsender vergeben wurden, standen zunächst nur etwa 15 Sendeplätze zur Verfügung, von denen drei an Disco-Polo-Sender gingen. Der katholische Sender TV Trwam ging hingegen leer aus …

Disco Polo „Galas“ oder Festivals finden mittlerweile landesweit statt und ziehen nicht selten Zehntausende von Fans an. Wie es in Zukunft weitergehen wird, bleibt abzuwarten, aber die Beliebtheit von Disco Polo ist ungebrochen.

Themen in den Songs

Das Themenspektrum in den Liedern ist nicht besonders breit. Natürlich gibt es bei einem so großen Phänomen wie Disco Polo immer auch Ausreißer, aber in den meisten Liedern geht es um Liebe, Sex oder Autos (es gibt tatsächlich Lieder, in denen ein Audi mit Erdgasantrieb, ein getunter Passat oder ein schwarzer VW Golf besungen werden).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine perfekte Symbiose aus unkontrollierten Tanzschritten und Meeresfrüchten: Tomasz Niecik mit „Frutti di mare“

Versteckte Botschaften und Gaga-Texte

Polen ist ein stark katholisch geprägtes Land, was insbesondere auf die Landesteile zutrifft, in denen Disco Polo besonders beliebt ist. Vielleicht auch um nicht den Zorn der Kirchenväter auf sich zu ziehen, werden allzu offensichtliche sexuelle Inhalte vermieden oder nur verklausuliert ausgedrückt. Wenn der ehemalige Toples (der Name ist bereits ein klares Indiz) Frontmann Marcin Sigieńczuk davon singt, dass der Gummi geplatzt ist, meint er damit vermutlich nicht den Autoreifen, den er besingt …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es geht aber noch verrückter. Einige Lieder sind derart skurril, dass man nicht recht weiß, wie ernst es dem Interpreten eigentlich ist. „Sie mag Orangen“ lautet der Titel dieses Songs über eine Frau, die ihren Bräutigam am Altar stehen lässt. Warum das Lied so heißt, hab ich bis heute nicht verstanden.

Remixe

Dass Disco Polo wieder so beliebt ist, liegt vielleicht auch an den zahlreichen Remixen, die es mittlerweile gibt. Künstler wie DJ Sequence, Dance 2 Disco, Candynoize oder Fair Play sorgen dafür, dass alte Lieder neu gemixt werden, erstellen aber auch im Auftragt der Interpreten Remixe, die eine unterschiedliche Zielgruppe ansprechen und oft ganz anders klingen als das Original. Viele von ihnen versuchen sich mittlerweile an eigenen Songs, die oft sogar auf Englisch sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In den 90ern wenig erfolgreich, ist die Gruppe Mig mittlerweile eine der bekanntesten in Polen. In neueren Videos wird deutlich mehr Haut gezeigt als zuvor, was Disco Polo gelegentlich den Vorwurf einbringt, sexistisch zu sein.

Rollenbilder

Traditionelle Rollenbilder sind in Polen gerade im ländlichen Raum noch deutlich präsenter als in Westeuropa. Und auch die Zahl der männlichen Disco-Polo-Gruppen und -Sänger ist deutlich höher als die weiblicher Vertreter. Zwar gibt es bekannte weibliche Interpreten wie Etna, Shazza (die oft auch als „Madonna des Disco Polo“ bezeichnet wird), Camasutra oder Top Girls, aber die meisten Combos sind männlich. Gemischtgeschlechtliche Gruppen mit nennenswerten Erfolgen sind eher selten, eine gewichtige Ausnahme bilden hier „Piękny i Młodzi“ („Die Schönen und Jungen“).

In den Texten der meist männlichen Interpreten geht es um oft um verschmähte Liebe, wie man eine Frau aufreißt oder es werden besondere körperliche Vorzüge des weiblichen Geschlechts besungen. Lieder mit oft anzüglichen und die Frau auf ihre Sexualität reduzierenden Texten kennt man im Westen eigentlich nur aus der Rap-Szene, in der Massenkultur sind diese aber eigentlich undenkbar. In Polen ist das anders und die Stimmen derer, die Disco Polo Musik für sexistisch halten, bleiben meist ungehört.

Polens Nordosten – Das Mekka der Bewegung

Das traditionelle Rollenbild in den Disco-Polo-Songs ist letztlich auch ein Spiegel der Gesellschaft. Und Disco Polo ist ein Phänomen, das längst nicht im ganzen Land gleich stark vertreten ist. Es sind die ländlich geprägten Landstriche im Osten des Landes, in der die Musik besonders populär ist. Die Woiwodschaften Lublin, Vorkarpatenland und Ermland-Masuren und der Norden Masowiens gelten als Hochburgen. Als „Mekka“ des Disco Polo gilt aber Podlachien an der Grenze zu Belarus. Die Hauptstadt Białystok hat bereits unzählige Vertreter hervorgebracht und gilt als Wiege der Disco Polo Musik.

Beliebte Vertreter aus Allenstein: Die Combo Faster, die mittlerweile auch einen Großteil der Disco-Polo-Videos produziert (Wir bedanken uns bei Lemon Records für die freundliche Genehmigung)

In den Großstädten im Westen ist Disco Polo hingegen eher verpönt und wird mit der Landbevölkerung und mangelnder Bildung in Verbindung gebracht. Disco-Polo-Klubs in Krakau, Posen, Danzig oder Breslau halten sich meist nicht sehr lang.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Im Radio sind die ersten Plätze ausländisch und das, was uns gehört, wird auf den Boden geworfen“. Ein, sagen wir mal „gesellschaftskritisches“ Lied über den Umgang mit Disco Polo und dessen Tabuisierung von den Urgesteinen Boys und Jorrgus. Es geht noch weiter: „Respekt für diejenigen, die sich offen dazu bekennen. Es ist keine Schande, solche Platten im Regal zu haben“ lautet der weitere Text.

Peinlich vs. Jeder kennt die Texte

Die Zuschreibungen „ländlich“, „primitiv“ und „dümmlich“ sind auch der Grund, warum viele Leute – gerade in Städten – nichts mit Disco Polo zu tun haben (wollen). Hier hört man westliche oder polnische Musik mit vermeintlich höherem Anspruch. Bei Hochzeiten hingegen wird Disco Polo nicht nur landesweit toleriert, sondern plötzlich kann auch der noch so Disco-Polo-kritische Städter die größten Hits mühelos mitsingen – obwohl er solche Musik natürlich normalerweise nie hören würde. Ein Phänomen, über das sich viele Disco-Polo-Interpreten lustig machen und das schon in zahlreichen Liedern besungen wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Millionen von Klicks für einen Song

Und auch wenn sich öffentlich viele Menschen nicht zu ihrer Liebe zu Disco Polo Musik bekennen wollen – die Zahlen verheißen etwas anderes. YouTube ist mit seinen Klickzahlen ein guter Maßstab dafür, wie beliebt ein Lied ist. Das Lied „Ona tańczy dla mnie“ („Sie tanzt für mich“) von Weekend beispielsweise wurde bereits 130 Mio. mal aufgerufen und wird mittlerweile auch von Fangruppen in Fußballstadien mitgesungen, „Przez twe oczy zielone“ („Wegen deiner grünen Augen“) von Akcent brachte es gar auch 191 Mio. Klicks.

Disco Polo Musik Zenon Martyniuk Zenek Akcent
Zenon Martyniuk, hier bei einem Konzert im Jahr 2011, wird von allen nur „Zenek“ gerufen

Boys oder Akcent?

Womit wir schon beim nächsten Thema wären, der Frage nach dem größten Disco-Polo-Star aller Zeiten. Der Frontmann von Akcent (hinter den Bandnahmen verbergen sich oft ein Leadsänger und eine Kombo aus Tänzern, die oft auch ausgetauscht werden) heißt Zenon Martyniuk. Er gilt als erfolgreichster Künstler aller Zeiten und hat eine stark nasale Stimme. Nur ein anderer kommt an seinen Status ran, und das ist Marcin Miller. Miller, Frontmann der Gruppe Boys, hatte unzählige Hits und ist wie Zenon Maryniuk bereits seit den frühen 90ern im Geschäft. Wer denn nun der Größte der Branche ist, sorgt oft für hitzige Diskussionen zwischen den Fanlagern und ich maße mir hier kein Urteil an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit ihrem selbst verfassten Lied über Fitnessstudios konnte dieses Duo bei der hochkarätig besetzten Jury 2018 tatsächlich punkten und landete damit später sogar einen Hit.

Disco Star – Die Trashigste Talentshow der Welt

Disco Polo und das Fernsehen – das ist seit Jahren eine Liebesbeziehung. Es gibt auf dem Sender Polo TV, dem Branchenführer, zwei Sendungen, die einen genaueren Blick wert sind. Eine davon ist Disco Star. Hier treten mehr oder minder talentierte Nachwuchskünstler auf und gerade in den ersten Staffeln wirkte alles unglaublich billig gemacht. Der Jury stand lange Marcin Miller vor, der dadurch in etwa den Status eines Dieter Bohlen in Deutschland genießt. Der Teenager Disco Misiak („Disco Bärchen“) sorgte landesweit für Lacher, genau wie die Gruppe „Pragnienie miłości“. Zum Lachen gibt es wie in den ersten Folgen einer Staffel von DSDS auf jeden Fall immer was …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Man muss kein Polnisch können, um diese schauspielerische Meisterleistung würdigen zu können

„Liebe im Disco-Rhythmus“ – Die Disco Polo Soap

Auf dem selben Sender läuft auch ein Soap, die dauerhaft mit Disco-Polo-Musik unterlegt ist. Die Scripted-Reality-Show greift immer ein Thema im Stile eines „Monster of the week“ auf, die Rahmenhandlung dreht sich aber um das Personal des Explosion Club. Wird die schöne Natalia das Herz des Barkeepers Paweł höher schlagen lassen? Und wie geht es mit Kellnerin Klaudia und Türsteher Daro weiter? Hunderttausende schauen die Folgen auf Polo TV oder im Netz – Trash TV as it’s best!

Disco Polo Musik Explosion Club
Der Explosion Club an einem typischen Abend (Foto: Jens Ummethum)

Der Explosion Club

Der Explosion Club im Südosten des Warschauer Stadtteil Pragas ist einer der größten Klubs Polens. Hier treten am Wochenende die bekanntesten Stars der Szene auf und meist ist der Laden proppenvoll. Er ist auch der Drehort von „Miłość w rytmie Disco“ und (zeitweise) der Casting-Show Disco Star. Hier kommt man den Stars der Szene ganz nah, allerdings gilt die nähere Umgebung alles andere als sicher. Auf jeden Fall ist ein Besuch hier ein prägendes Erlebnis und jedem Westeuropäer zu empfehlen. Ein weiterer bekannter Klub ist das Spiż in Kattowitz, der sogar seine eigene Hymne hat. Aber im Prinzip gibt es in jeder mittelgroßen polnischen Stadt mindestens einen Klub, der zumindest an einem Tag Disco Polo spielt.

Disco Polo in Deutschland

Seit einigen Jahren finden auch in Deutschland Disco-Polo-Partys statt. Das liegt vor allem an der hohen Zahl polnischer Auswanderer. Es gibt Disco-Polo-Partys, bei denen ein DJ aufleget, aber auch Konzerte mit Stars der Szene, die eigens dafür nach Deutschland kommen. Regelmäßige Disco-Polo-Partys finden vor allem in Berlin, Hamburg, Hannover, Bielefeld, Gütersloh, Dortmund und Bochum statt (im Schnitt etwa alle zwei Monate eine). Im Süden, wo deutlich weniger polnischstämmige Menschen leben, sind die Partys oder Konzerte hingegen leider seltener. Die Stars bleiben bei den Konzerten übrigens meist nur etwa eine Stunde und fahren dann schnell in die nächste Stadt zur nächsten Polonia-Party (Polonia ist die Selbstbezeichnung der polnischen Auslandscommunities), ehe es zurück nach Polen geht.

Abseits der polnischen Auslands-Communities hat es Disco Polo bislang noch nicht in den Mainstream geschafft. Die meisten Deutschen, die keine polnischen Freunde habe, haben von der Musikrichtung noch nie gehört. Allerdings haben es immerhin einige Disco-Polo-Lieder mittlerweile auf Deutsch in die Schlagerszene geschafft.

Disco Polo in China

Anders als in Westeuropa konnte Disco Polo Musik in China schon einige Erfolge feiern. In China ist man europäischer Musik gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen. Da viele Chinesen kein Englisch können, macht es ohnehin keinen Unterschied, ob ein Lied nun auf Englisch, Polnisch, Deutsch oder Rumänisch gesungen wird. Man konzentriert sich ganz auf die Melodie und viele Disco Polo Songs sind denen des Massenphänomens K-Pop ja nicht ganz unähnlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Meine kleine Blondine“ („Moja mała bloncyneczka“) war neben „Weil alle Polen eine Familie sind“ („Bo wszyscy Polacy to jedna rodzina“) einer der größten Hits von Bayer Full in Fernost

Maßgeblichen Anteil an der Popularisierung von Disco Polo Musik im Fernen Osten hatte die Gruppe Bayer Full, die wir bereits ganz am Anfang des Artikels kennengelernt haben. Ein chinesischer Produzent kam auf die geniale Idee, Disco Polo Lieder auf Chinesisch neu einsingen zu lassen und ließ Bayer Full durch das Reich der Mitte touren. Das Erfolgsrezept: eine Verbindung von für Disco Polo typischen Rhythmen mit lokaler Instrumentalisierung (oder zumindest das, was man im Westen für traditionelle chinesische Instrumente hält). Mittlerweile reisen sie einmal im Jahr nach China und geben dort mehrere Konzerte. Der tatsächliche Erfolg von Bayer Full im Reich der Mitte wird aber von Frontmann Sławomir Świerzyński oft etwas übertrieben dargestellt.

Mit den Texten von Czadoman („Wundermann“) kann man gut Polnisch lernen (wir bedanken uns bei Lemon Records für die freundliche Genehmigung)

Polnisch lernen mit Disco Polo

Ihr fragt euch sicher, warum ich mich überhaupt für diese Art von Musik interessiere. Der Grund ist ganz einfach: Ich mag sie, auch wenn das viele nicht verstehen. Es gibt aber noch einen anderen Grund. Als ich anfing Polnisch zu lernen (hier geht es übrigens zu unserem Artikel über die polnische Sprache), hatte ich kaum Möglichkeiten, mit Polen zu sprechen und die Musik war eine wunderbare Gelegenheit, sich in die Sprache einzufühlen, ihre Betonung und ihre Rhythmik zu verstehen.

Die Texte sind außerdem nicht gerade komplex und gerade für Anfänger ist Disco Polo ideal, um Polnisch zu lernen. Am besten, man hört sich ein Lied mehrmals an, legt sich den Text daneben und übersetzt dann die Wörter, die man noch nicht versteht. Hört man das Lied dann beim nächsten Mal, stößt man wieder auf das unbekannte Wort und versteht es dann.

Disco Polo als Schulfach

Ja, ihr habt richtig gelesen, man kann Disco Polo mittlerweile an einer staatlichen Schule lernen. In Michałówo im Nordosten des Landes (also einer der Hochburgen der Disco Polo Musik) kann man mittlerweile an der Oberschule das Profil Disco Polo wählen und so seinen Abschluss machen. Auf dem Lehrplan stehen Fächer wie die Geschichte von Disco Polo, Rhythmuslehre und Musikmanagement. Konrad Sikora, dem Bürgermeister des kleinen Ortes, gelang es, mit Green Star das größte Label mit ins Boot zu holen und so treten berühmte Künstler wie Akcent oder Boys hier mittlerweile auch als Lehrer auf. Die Aufmerksamkeit der Medien war garantiert, wie das 2020 gestartete Experiment verlaufen wird, steht aber noch nicht fest.

Quo vadis, Disco Polo?

Womit wir bei der wichtigsten Frage wären: Wie geht es mit Disco Polo Musik weiter? Zumindest in Polen scheint die Szene bestens gerüstet für die Zukunft. Im Fernsehen laufen die Lieder in Dauerschleife, die Klicks auf YouTube schießen weiter durch die Decke und mit der Disco-Polo-Schule und Programmen wie Disco Star wird weiter fleißig Nachwuchs rekrutiert.

Aber wie sieht es international aus? Nun, das kann wohl keiner sagen. Die polnische Sprache ist sicher ein Haupthindernis für den internationalen Erfolg. Außerdem werden Disco-Polo-Songs auf Plattformen wie iTunes und Spotify oft gar nicht veröffentlicht. Durch die zunehmende Professionalisierung der Szene scheint sich das Potential aber zu vergrößern. Vor einigen Jahren war auch nicht abzusehen, dass kosovarische Sängerinnen wie Rita Ora und Dua Lipa zu Weltstars werden. Und es hätte ja auch nie jemand damit gerechnet, dass amerikanische Jugendliche stundenlang koreanische Musikvideos schauen. Es bleibt also spannend!

CD-Tipps

Ihr interessiert euch für Disco Polo oder sucht noch nach einem Geschenk für den nächsten polnischen Geburtstag? Dann sind diese CDs vielleicht was für euch:

Best-of-Compilation mit Hits der bekanntesten Vertreter der Szene aus den 90ern und von heute.

Disco Polo JesieĹ Zima 2021 [2CD]*
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Folk (Herausgeber)

Die aktuellste Doppel-CD mit Hits von Vertretern der neusten Generation um After Party, Masters, Bayera und Power Play.

Boys: Diamentowa Kolekcja Disco Polo [CD]*
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Universal Music (Herausgeber)

Boys sind noch immer die beliebteste Band des Landes. In der „Diamantenkollektion“ sind ihre größten Hits auf einer Scheibe versammelt.

*  – dieser Link ist ein Partnerlink. Wenn Ihr hierüber etwas kauft oder bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Euch kostet das keinen Cent extra und wir können weiter neue Beiträge für euch schreiben. Danke für eure Unterstützung!

Markus Bingel hat lange in Polen, der Ukraine und Russland studiert und gearbeitet. Als Reisebuchautor zieht es ihn mehrmals im Jahr in die Länder des „Wild East“ – und noch immer ist er jedes Mal fasziniert von dieser Region. Als Co-Gründer des Blogs möchte er euch gerne die unbekannten, spannenden und immer wieder überraschenden Seiten Osteuropas vorstellen.

Andere interessante Artikel

Hat sich etwas an den Informationen geändert? Habt ihr Hinweise oder Fragen? Wir freuen uns auf euren Kommentar!

Diesen Beitrag Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
0 0 votes
Artikelbewertung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Inhaltsverzeichnis

Für Echte Fans

Unser wöchentlicher Newsletter für echte Osteuropafans